Archive for Februar, 2008

General Lee vs. Starsky’s Gran Torino

generallee_vs_grantorino.jpg
In der britischen Fernsehshow Fifth Gear, hat Journalist Vicki Butler-Henderson, die Gelegenheit den legendären General Lee Dodge Charger aus „The Dukes of Hazzard“, gegen den Gran Torino aus „Starsky and Hutch“, antreten zu lassen. Zu sehen ist ein kleiner Tracktest, aber die Frage bleibt weiterhin, wie haben die nur diese Stunts hinbekommen, mit diesen schweren und unhandlichen Autos…?
Hier geht es weiter “General Lee vs. Starsky’s Gran Torino” »

Barrett-Jackson: GT500KR KITTs werden versteigert

barnett_jackson_kitt.jpg
Vom 27. bis zum 30. März werden wieder unzählige Fahrzeuge bei der Barrett-Jackson Auktion, diesmal in Palm Beach Florida, versteigert! Darunter diesmal die beiden Shelby Mustang GT500KR’s aus dem neuen Knight Rider Movie. Es wird sie als Paar, normale KITT und Attack Mode KITT, zu ersteigern geben, ohne Mindestgebot! 100% des Erlöses kommen dabei wieder einem guten Zweck zugute. NBC stellte auch klar, das sie mehrere KITTs produzieren lassen haben und das der neue Knight Rider Film ein absoluter Erfolg war, mit mehr als 12,7 mio Zuschauern. NBC gab auch bekannt, bei einem eventuellen Serienstart, den KITT noch einmal zu überarbeiten um ihn noch besser werden zu lassen.
[Source:Barret-Jackson]

Ebay: 2007 Ford Mustang Shelby GT-H

efef_3_1.JPG
Dieser schmucke, mit 4800 Meilen noch nicht einmal eingefahrene, 2007er Ford Mustang Shelby GT-H Convertible steht bei Ebay Amerika zum Verkauf! Einer von 500 gebauten Hertz Cabrios, mit der Seriennummer 07H243, lässt moderne Muscle Car Fans Herzen höher schlagen. Mit 325 PS hat der GT-H, 25 mehr PS als der Serien GT und mit der geringen Stückzahl und der Exklusivität, der normalerweise für Hertz bestimmten Mustangs, sollte er in keiner Sammlung fehlen.
[Source:Ebay]

Boyd Coddington, ein erstes Statement zu seinem Tod von Coddington Corp.

Boyd_Coddington.jpg
Wie bereits gestern berichtet, ist Boyd Coddington im Alter von nur 63 Jahren verstorben. Der Kopf der bekannten American Hot Rod TV Serie, hat mehrere Awards und Auszeichnungen für seine, teils ungewöhnlichen, Designs erhalten und gewonnen. Seine Firma, Coddington Corp., hat jetzt ein erstes Statement veröffentlicht, nachdem Boyd ein langzeit Diabetiker war und an Komplikationen bei einem chirurgischen Eingriff verstarb. RIP Boyd Coddington
Hier geht es weiter “Boyd Coddington, ein erstes Statement zu seinem Tod von Coddington Corp.” »

Ford ruft 470000 Mustangs in die Werkstatt

2007fordmustanggt01_opt.jpg
Ford gab gestern bekannt, dass sie 470000 Modelle des Ford Mustangs in die Werkstatt zurück rufen. Betroffen sind alle Modelle zwischen 2005 bis 2008! Es wird auf einen Fehler in der Software hingewiesen worauf der Airbag nicht korrekt ausgelöst werden könnte.
Für mehr Informationen kann man sich auf www.ford.com anmelden.
[Source:CNN]

Unique Performance benutzte Gefangene zum bauen seiner Mustangs

unique.jpg
Es wird immer mysteriöser um den ehemaligen exclusiven Eleanor Erbauer, Unique Performance. Seit 2002 hatten sie die Rechte von und mit Carroll Shelby zusammen, den Shelby 427 GT500 „Super Snake“ weiter bauen zu dürfen. Im Jahre 1967 wurde nur ein einziges Modell gebaut und somit wurde garantiert das jedes neue Auto ein absolutes Sammlerstück werden wird. Aufgebaut wurde der neue Mustang auf einer bestehenden 60iger Mustang Plattform mit registrierten Shelby VIN’s. Unique Performance wollte 75 dieser 575PS Mustangs bauen, jedes für einen Grundpreis von 214000 Dollar. Also waren diese Modelle auch sehr schnell an den Mann gebracht und die Investoren sprangen an. Die Monate vergingen doch die Autos wurden nicht ausgeliefert und so stellten die Kunden erste Fragen, die Partnerschaft zwischen Shelby und Unique Performance zerbrach. Zeit später klopfte die Polizei an die Tür und Unique Performance sahs auf einem 7 Millionen Dollar Geldberg ohne das Kunden ihre Autos bekamen. Andere Firmen, wie Foose Design, trennten sich ebenfalls ziemlich schnell von Unique Performance und deren zusammenarbeit. Unique Performance meldet Konkurs an und die Polizei konfiszierte 61 nicht fertiggestellte Karosserien und stellte ziemlich schnell fest, das VIN Nummern entfernt wurden, das einige Ersatzteile nicht aus America (wie angegeben) sondern aus Taiwan stammen, das Gefangene aus Texas geholt wurden um an den Autos zu bauen und jedes dieser per Hand gebauten Autos mit ca. 50 Litern Bondo nachgeformt wurden („Bondo body filler“ ist ein Plastikgemüsch teils aus Taiwan, welches normalerweise zum spachteln von kleineren Schäden oder günstigen Reparaturen verwendet wird). Bei Autos in dieser Preisklasse ein absolutes no-go!
[Source:67mustangblog/cbs11tv]

Boyd Coddington im Alter von nur 63 Jahren verstorben

boydinshop_250_op.jpg
Der durch seine Costum Hot-Rods bekannt gewordene Boyd Coddington, ist überraschend heute Morgen gegen 6 Uhr in einem Krankenhaus, verstorben. Noch gibt es keine Einzelheiten warum er gestorben ist, es wird aber bald ein offizielles Statement von seiner Firma Coddington Corporation geben, so sagte es ein Sprecher. Er lag bereits mehrere Monate in einem Krankenhaus in LA. Unser herzlichstes Beileid an seine Familie, Freunde und auch an seine vielen Fans.
[Source:jalopnik]

ROUSH vs. SALEEN, der Vergleich auf WebRidesTV

webridestv.jpg
Saleen und Roush sind wohl die bekanntesten Mustang Tuner neben Shelby! Wie schon seit Jahrzenten herscht zwischen ihnen ein erbitterter Konkurrenzkampf, aber wer baut nun den besseren Mustang? WebRidesTV hat zusammen mit dem ehemaligen FIA F300 Fahrer Derek Hill, den aktuellen Saleen S281 und den Roush 427R, gegeneinander antreten lassen. Der S281 tritt mit 465PS und 570Nm an den Start, gegenüber den mit 30PS und 40Nm weniger starken 427R von Roush. Der S281 ist zudem 140 Kilogramm leichter als der 427R. Alles spricht für den Saleen, doch die Realität sieht wiedermal ganz anders aus. Aber seht selbst, nach dem Klick.
Hier geht es weiter “ROUSH vs. SALEEN, der Vergleich auf WebRidesTV” »

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com