Posts tagged ‘nhra’

Herb McCandless über den 1972’iger Sox & Martin Dodge Demon


Drag Racer Herb „Mr. Four Speed“ McCandless spricht über Rennen in seinem 1972 Pro Stock Dodge Demon.

2009 Ford Shelby GT ‚R Model‘ Mustang

shelby-jerry-titus-fq
Shelby hat vor zwei Tagen ein weiteres Sondermodell vorgestellt, den 2009 Ford Shelby GT ‚R Model‘. Dieses Modell soll eine Rennversion werden, an Erinnerung des Meisterschaftstitels von Jerry Titus im Jahre 1965, bei der SCCA Rennserie, mit dem original Shelby GT-350R. Er basiert auf dem 2007-2008 Shelby GT Modell und wird mit einem 4.6L V8 und mit einem Ford Racing/Whipple Kompressor ausgestattet sein, welcher 550 PS leisten wird. Die Renn-Only Version wird mit 6-Gang Tremec TR6060 Handschaltung ausgeliefert, Überrollbügel/-käfig, einem speziellen Kühlsystem, einer Shelby Seitenauspuffanlage, 18 Zoll Felgen, 3.73:1 Untersetzung, Rennbremsen und einem Carbon Heckspoiler sind ebenso an Board. Wie gesagt, dieses Fahrzeug wird keine Strassenzulassung bekommen und mit nur 37 gebauten Einheiten (wie auch das Original), auch noch extrem selten sein. Der Preis wird mit 134.995 Dollar angegeben. Am 5.-8. Februar, bei der NHRA Winternationals in Pomona, Californien, wird der Shelby GT R Model, der Öffentlichkeit vorgestellt.
Update: Wie gerade gelesen, wird er nicht bei der NHRA Winternationals vorgestellt!
Hier geht es weiter “2009 Ford Shelby GT ‚R Model‘ Mustang” »

ROUSH Mustangs erhalten Genehmigung für die NHRA

roush428r_highres_500.jpg
In den NHRA Stock Car drag racing Wertungen, sind generell nur Fahrzeuge mit original Hersteller Motoren, zulässig. Erstmals hat ROUSH es jetzt geschafft als Tuner in dieser Klasse eine Lizenz zu erhalten und mit zwei ROUSH Turbogeladenen Antrieben an den Start zu gehen. Dies ist zum einen der 430 PS starke Stage 3 Mustang und der 510 PS starke V8 aus dem P-51A, welche nun für die Stock und SuperStock Klasse, zugelassen wurden.
Hier geht es weiter “ROUSH Mustangs erhalten Genehmigung für die NHRA” »

Mopar zeigt das Dodge Challenger Drag Race Paket am 13 Juli in Denver

113_0703_24_z_dodge_challenger_concept_car_front_1.jpg
Mopar kündigt an, sein Drag Racing Paket für den Dodge Challenger, beim diesjährigen Mopar Mile-High Nationals, auf dem Bandimere Speedway in Denver, zu präsentieren! Bereits dieses Wochenende findet dieses Event statt und die Welt ist gespannt, was uns Mopar zu bieten hat. Einen kleinen Vorgeschmack gab es bereits auf dem autoblog, wo man ein exklusives Video mit Interview, über dieses Drag Race Paket, veröffentlicht hat. Das Video gibts nach dem Klick. Das Drag Race Paket steht für den 70 jährigen Geburtstag von Mopar und die vergangenen 40 Jahre, wo Mopar, als letztes ein aus der Fabrik kommendes, fertiges Drag Racing Paket für ein Fahrzeug, produziert hat. Basierend auf dem Challenger SRT8, wird Mopar ein Fahrzeug komplett auf Leichtbauweise auf den Markt bringen, welches speziell für den Drag Race, reduziert wird. Dabei wird sogar der Motor versetzt und der Achsenabstand verkürzt um das Gewicht optimal zu verteilen. In Zusammenarbeit mit der National Hot Rod Association (NHRA) will Mopar 100 Examplare produzieren und dabei sollen Kunden aus drei verschiedenen Motorvarianten wählen können. Mehr dazu wird es dann am 13. Juli geben!
Hier geht es weiter “Mopar zeigt das Dodge Challenger Drag Race Paket am 13 Juli in Denver” »

Scott Kalitta bei schwerem Unfall verunglückt

Scott_K_1.jpg
Scott_K_small.jpg
Scott Kalitta (46), einer der größten Drag Racing Fahrer der letzten Jahre und Meister im Jahre 1994 und 1995 verstarb am Samstag nach einem tragischen Unfall, in Englishtown – New Jersey, im Krankenhaus. Scott ist, bei einem Qualifikationsrennen für die Lucas Oil NHRA SuperNationals im Old Bridge Township Raceway Park (1982 hat er seinen Karriere auf dieser Rennstrecke gestartet), der Motor seines 7000 PS starken „Funny Cars“ explodiert und anschliessend fast ungebremst, mit über 480 km/h in eine Betonmauer gerast. Kurze Zeit später ist er im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.
NHRA Verband: „Wir sind tief betroffen und wollen unser herzliches Beileid gegenüber der gesamte Kalitta-Familie aussprechen. Scott teilte die selbe Leidenschaft für Drag-Rennen wie sein legendärer Vater Connie. Er hat außerdem den selben Siegeswillen gehabt, deshalb ist er zweifacher Champion geworden. Er hat den Sport für einige Zeit verlassen, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen […]. Scott war ein grandioser Fahrer und, vielleicht viel wichtiger, ein toller Mensch und ein großartiger Vater für seine zwei Kinder. Er wird von der ganzen NHRA-Gemeinde vermisst werden.“
kalittaracing

Unser herzlichstes Beileid seiner Familie, Freunde und auch an seine vielen Fans.
Hier geht es weiter “Scott Kalitta bei schwerem Unfall verunglückt” »

Chrysler bestätigt Drag-Racing Paket für den Dodge Challenger

113_0703_24_z_dodge_challenger_concept_car_front_1.jpg
Da ist die Freude groß, nach den ersten Gerüchten, hat Chrysler nun bestätigt, dass bereits auf der SEMA2007 gezeigte Drag-Racing Paket, für den neuen Dodge Challenger, zu produzieren. Man spekuliert auf einen Erscheinungstermin für diesen Juli. Genauere Details gibt es leider noch nicht. Bereits im April vorigen Jahres wurde das Drag Racing Paket, erstmals auf die Rennstrecke in einer Concept Version losgelassen.
[Source:insideline]

2008 Dodge Challenger Super Stock Drag car wird vermutlich schon bald verfügbar sein

dodge_challenger_concept_1.jpg
Nach dem im April 2007 der 2008 Challenger Super Stock Concept Drag Race vorgestellt wurde, ist es sehr ruhig um dieses, doch recht nette Drag Car, geworden. Jetzt hat eine doch recht zuverlässige Quelle von allpar bekannt gegeben, dass in wenigen Wochen, der neue Challenger als Super Stock Drag car offiziell von Dodge angeboten wird und auch produziert wird. Diese Version wird es nur als reine Rennversion geben und mind. 800 pounds (360kg) leichter sein als das Serienmodell. Es wird ein spezielles Paket sein welches die von der NHRA sanktionerten Stock Eliminator drag racing Forderungen erfüllt. Er wird eine spezielle Seriennummer (VIN) erhalten, angepasste und verschiedene Versionen des HEMI und des 5,9l Magnum Motors werden verfügbar sein. Er wird eine Automatik oder Manuelle Schaltung haben und natürlich wird am ganzen Auto auf das Gewicht geschaut.
Es wird eine spezielle Karosserie in weiß verbaut, welche speziell für Drag Racings gebaut wurde, er wird neue Bremsen bekommen, eine neue Motorhaube und vieles mehr! Alle Sonderausstattungen wie Radio, Klimaanlage, elektrische Fensterheber, etc. wird es in der Rennversion nicht geben, auch wird es keine hintere Sitzbank geben und einen speziellen Fahrersitz für Drag Racings. Mehr Details will man in ein paar Wochen bekannt geben. Auch Preise stehen noch keine fest.
[Source: allpar]

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com