Posts tagged ‘roadrunner’

Design: Plymouth Road Runner Concept

Road_Runner_Concept_01
Eine Marke wieder zum Leben zu erwecken, die vor einigen Jahren eingestellt wurde, ist zweifelsohne eine schwierige Aufgabe. Vor allem in Zeiten wie diesen, wo viele Automobilhersteller um das Überleben kämpfen. Sich auf einem gesättigten Markt zu behaupten ist nicht einfach. Ford, GM oder Chrysler polieren Ihr Image mit Retro-Muscle Cars wie Mustang, Camaro oder Challenger auf, die nicht nur gut aussehen sondern sich auch gut verkaufen. Mit der Wiedereinführung von Plymouth wäre die Neubelebung einer Automobil-Legende ein viel versprechender Ansatzpunkt. Das wohl populärste Plymouth Modell, dass sogar Muscle-Car Geschichte geschrieben hat, ist der Road Runner. Für einen Relaunch der Marke wäre dieser Name ein starkes Zugpferd. Zum einen ist und war der Road Runner das wohl bekannteste Produkt der Chrysler Tochter und zum anderen hat der Vogel nach wie vor eine eingeschworene Fan-Gemeinde. Michael Leonard hat sich dem Thema angenommen und stellt uns hier seinen Plymouth Road Runner in einer Designstudie vor.
Hier geht es weiter “Design: Plymouth Road Runner Concept” »

Amerikanische Muscle Car und Hot Rod T-Shirts

bang4bucks_logo_1.jpg
Ob Dodge Charger, Chevrolet Camaro oder Ford Mustang, dass sind nur einige von vielen US-Car Motiven die jeder jetzt im Online Shop von Bang4Bucks selbst zusammen gestallten kann. Bang4bucks ist 100% Automobil und das sieht man auch! Denn das Thema der T-Shirt Motive sind all „American Cars“. Die Motivbandbreite reicht von amerikanischen Fahrzeugmarken wie AMC, Buick, Cadillac, Chevrolet, Oldsmobile, Pontiac und Ford bis hin zu Hotrods und diversen Lowridermotiven. Die T-Shirts können in den verschiedensten Farben für einen Preis von 19,90 Euro direkt unter www.bang4bucks.de, bestellt werden!
bangforbucks_1.jpg

John Herlitz, Designer des ’70 Barracuda und ’71 GTX, verstarb mit 65 Jahren

70_Plymouth_Barracuda.jpg
herlitz_215.jpgBereits am 26. März verstarb John Herlitz, er war einer der Chefdesigner bei Chrysler. Nach dem College fing er bereits 1965 bei Chrysler als Designer an und in kurzester Zeit wurde er Manager der Plymouth Car Studios und nach 35 Jahren bei Chrysler und MOPAR verstarb er. Er wurde bekannt durch den 1970 iger Barracuda, welches Redesign aus seiner Feder kam und auch des 1971 GTX. Er arbeitete auch an diversen Concept Cars mit, wie zum Beispiel dem 1997 Copperhead. Nachdem John Herlitz im Jahre 2001 in den Ruhestand ging, sagte Tom Gale, Vize Präsident von der Chrysler Produkt Entwicklung, „John Herlitz has made a tremendous contribution to DaimlerChrysler, and we will miss him personally and professionally. John’s design signature has been seen on Chrysler branded vehicles from 1968. He has a true passion for cars and vehicle design that is unparalleled in the industry.“
[Source: Automotive News]

2008 Barrett-Jackson: Erste Highlights und Videos Online

2202107836_b342447a0d_o_1.jpg
Am gestrigen Freitag war es soweit und die ersten Highlights, in Sachen American Muscle Car, kamen bei der Barrett-Jackson Auktion unter den Hammer. Darunter auch dieser 1971 Chevrolet Camaro Z28 welcher für $100.000 den Besitzer wechselte.
2201316447_504d57d210_o_1.jpg
Auch dieser 1969 Mercury Cyclone GT wechselte für $135.000 den Besitzer. Das sind allerdings eher noch kleine Fische, denn erst am heutigen Samstag werden die großen Verkauft, wie zB. den 2008 Shelby GT500 KR, die 2009 Corvette ZR1, den 2008 Challenger SRT8 und nicht zu vergessen, den 1969 Shelby GT500 von Caroll Shelby himself.
Hier geht es weiter “2008 Barrett-Jackson: Erste Highlights und Videos Online” »

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com