Posts tagged ‘shelby cobra’

1964 Shelby Cobra CSX2557 steht zum Verkauf


Am 13. März steht in Florida, beim Amelia Island Concours, eine ganz besondere Shelby Cobra zum Verkauf. Die 1964 Shelby Cobra CSX2557 ist eine von 42, mit einem 289 cui. V8 gebauten Cobras. Ok, klingt nicht besonders, aber sie ist eine von genau sechs des „cutback door“ Rennteams, welche direkt von Werk aus auf den Rennstrecken unterwegs war. Sie wurde gebaut für die U.S. Road Racing Championships kurz USRRC. Einige Designelemente dieser Cobra gingen direkt in die spätere Serienproduktion der 427 Cobra ein, wie zB. die verbreiterten Kotflügel, die großen Lufteinlässe und die seitlich angebrachte Auspuffanlage. Dieses Exemplar ist direkt in den Händen von Shelby bei einigen Rennen mitgefahren und ist vielleicht gerade deshalb, eines der am besten erhaltenen Shelby Cobra aus dieser Serie. Im Jahre 1990 wurde es zudem aufwendig Restauriert. Wer also Lust bekommt, der erwartete Preis liegt bei 1.500.000-1.900.000 US Dollar! Mehr Infos zur Restauration und der Geschichte dieser Cobra, gibts wie immer nach dem Klick.
Hier geht es weiter “1964 Shelby Cobra CSX2557 steht zum Verkauf” »

CB/1 Cobra replica – Power ohne Ende

cb1_cobra_01
Wer kennt sie nicht, die Shelby Cobra – einer der besten Sportwagen die es auf diesem Planeten gibt. Grund dafür ist das geringe Gewicht und der meist dicke V8 Motor. Doch die Cobra ist in die Jahre gekommen und wird so natürlich nicht mehr produziert. Die Firma CB/1 hat sich dem angenommen und bringt die CB/1 Cobra replica auf den Markt. Ausgestattet mit einem dicken Twin-Turbo leistet der 385cui V8 von Ford jetzt 650PS was einen Spurt von 0 auf 100 km/h in etwa 2,85 Sekunden erlaubt! Das Fahrwerk wurde natürlich an diese Leistung angepasst und als Getriebe mußte ein Porsche 5-Gang herhalten. Diese Cobra replica hat ein Kampfgewicht von nur 1100kg! Mehr Infos nach dem Klick.
Hier geht es weiter “CB/1 Cobra replica – Power ohne Ende” »

Original Shelby Daytona Cobra Coupe steht im Mai zur Auktion

shelby_daytona_coupe_2601
Steht uns vielleicht bald ein neuer Rekord ins Haus? Der Mai 2009 wird es zeigen, denn dann steht neben einem Ferrari 250 TR auch ein 1965 Shelby Daytona Cobra Coupe zu Auktion! Zwei Fahrzeuge die das Potenzial haben einen neuen Auktionsrekord zu brechen! Bei der 22. Spring Classic Auktion in Indianapolis, wird man den Shelby mit der Seriennummer CSX2601 ersteigern können. Sie wird Live im Dicovery HD Channel, am 18.Mai, übertragen. Bisher steht das Höchstgebot für ein jemals verkauftes Fahrzeug bei 10.89 Millionen US-Dollar für einen 1961 Ferrari California Spyder. Man hofft an diese Summe heranzukommen, will aber zumindest die 5.5 Millionen US-Dollar die eine Shelby Cobra Super Snake, bei Barrett-Jackson erzielte, locker überbieten. Dieser Shelby CSX2601 ist die Nummer 4 von nur 6 gebauten Fahrzeugen, welcher drei von acht FIA Rennen für sich entscheiden konnte. Mehr Fotos gibts hier.
Hier geht es weiter “Original Shelby Daytona Cobra Coupe steht im Mai zur Auktion” »

Cobra Venom V8 Concept in Action

cvv8_conquer1_1.jpg
Das Cobra Venom V8 Concept, wurde von uns bereits im vergangenen Jahr vorgestellt und schon fast wieder in Vergessenheit geraten. Nun legt der Designer Jamie Martin nach und hat ein erstes Video in Action erstellt wo man das Fahrzeug in Bewegung sehen kann. Das ganze ist natürlich immer noch in 3D und aus dem Computer. Theoretisch wird die Cobra Venom von einem 524 PS starken, Kompressor Ford V8 angetrieben. Wie gesagt, nur in der Theorie und so bleibt es wohl in der heutigen Zeit nur ein virtuelles Concept. Das Video gibts wie immer nach dem Klick!
Hier geht es weiter “Cobra Venom V8 Concept in Action” »

SEMA2008: Sean Hyland Motorsport GT500 King Cobra

seanhylandkingcobra_01_1.jpg

Fotos von Weblogs, Inc.

Shelby hatte mit dem Bau der Cobra eine einfache Idee verfolgt, große Motoren mit einem „kleinen“ Auto zu kombinieren. Herausgekommen ist ein Sportwagen der 60’iger, welcher noch heute lebt und vor allem begeistert! Neben diversen Kits, bietet Shelby seine eigene Version der Cobra mit der Chassisnummer CSX4000 an. Der Verkäufer hat nurmehr zu entscheiden welcher Motor verbaut wird. Nevada Classivs, Inc. hat zusammen mit Sean Hyland Motorsport, aus Woodstock (Ontario in Canada), die King Cobra gebaut. Einen Aluminium 5,4L V8 aus einem Ford GT500 genommen, zusammen mit einem 2,8L Kenne Bell Kompressor ausgestattet und mit E85 Benzin befeuert! So erreicht diese Cobra eine Leistung von unglaublichen 1000PS. Natürlich wurden Bremsen, Fahrwerk und Aufhängung der Leistung angepasst und aufgewertet.
Hier geht es weiter “SEMA2008: Sean Hyland Motorsport GT500 King Cobra” »

Cobra Venom Rendering

cvv8_conquer1_1.jpg
Wer mag sie nicht, die AC/Shelby Cobra’s mit ihrem Roadster Design und einem dicken Big Block, zum Beispiel den 427 cui, unter der Haube. Genauso verehren tut sie der Designer Jamie Frank Martin. Er hat seine Vision einer neuen Cobra Venom umgesetzt und ein spektakuläres 3D Modell erschaffen, welches sich wirklich sehen lassen kann. Die Cobra Venom erinnert an die 60iger, wo die Shelby Cobra für viel Aufsehen sorgte. Jamie stellt sich die neue Cobra mit einem Ford V8 mit 524 PS vor. Hergestellt aus Aluminium und Carbonfiberglas, soll es die Cobra in 3,4 sek. von 0 auf 100km/h schaffen und ein Topspeed von 340 km/h erreichen!
Das ganze ist auf jeden Fall sehenswert, deshalb gibts mehr Bilder wie immer nach dem Klick.
Hier geht es weiter “Cobra Venom Rendering” »

Carroll Shelby empfängt sein Superformance Daytona Coupe

shelbycoupedelivery01_1.jpg
Carroll Shelby ist als Autosammler ja im ganzen Lande bekannt, er verkaufte vor kurzem erst sein 1969 GT500 Convertible bei der letzten Barrett-Jackson Auktion dieses Jahr und letztes Jahr sein einzigartigen Cobra Supersnake für unglaubliche 5 Millionen US-Dollar. Einige Zeit zuvor verkaufte Carroll einen von sechs originalen Daytona Coupes, welches ihm über 20 Jahr gehörte. Anscheinend hat er dieses so sehr vermisst, dass er sich ein eigenes bei Superformance bestellte und sie ihm schließlich ein neues Daytona Coupe bauten! Das Design kam von Peter Brock, von ihm stammt auch des originale Coupe. Am Äußeren hat sich nicht viel verändert, es trägt das gleiche „Guardsman Blau“ mit dem Farbschema des Originals, mit der Nummer #98. Absolut außergewöhnlich ist dabei die Paddle-Shift Lenkradschaltung design’t von MasterShift, welche die 4 Gang Automatik schaltet. Angetrieben von einem 427SR Roush crate engine, leistet der Motor etwa 500 PS.
Hier geht es weiter “Carroll Shelby empfängt sein Superformance Daytona Coupe” »

Tjaarda EVX Mustang und Shelby Cobra EVX mit Elektromotor ab sofort bestellbar

tjaarda_mustang_evx_500.jpg
Zum Anfang gleich ein paar Eckdaten: Tjaarda EVX Mustang, 0-60mph in weniger als 3,9 Sekunden, null CO2 Emmision und eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 200km/h mit 300 PS Leistung. Letztes Wochenende stellte man in San Diego zum einen die HST Shelby Cobra und den Tjaarda EVX Mustang vor. Beide entstanden bei der Partnerschaft zwischen HST International und Tjaarda Design um ein gemeinsammes Projekt zu schaffen und Fahrzeuge zu erschaffen, mit null CO2 Ausstoß! Diese mittels Lithium Batterien von K2 Energy Solutions angetriebenen Elektromotoren, leisten 300 PS und haben dabei eine Reichweite von etwa 110 Meilen im Ford Mustang. Er ist als Daily Driver gedacht und hat dabei anfallende Kosten von etwa 3 Cent pro Meile, der Einstiegspreis liegt bei etwa 80.000 US-Dollar. Die HST Shelby Cobra hingegen sprintet von 0-60mph in etwa 3.2 Sekunden und hat eine Reichweite von 120 Meilen. Die Cobra startet bei 125.000 US-Dollar. Interessant ist auch das eine komplette Tankladung bei 220V etwa 3,5 Stunden dauert und 8 Stunden bei 110V. Beide Fahrzeuge können ab sofort bei HST bestellt werden.
Hier geht es weiter “Tjaarda EVX Mustang und Shelby Cobra EVX mit Elektromotor ab sofort bestellbar” »

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com